Jahreshauptversammlung der Westkompanie 2015

Um 20:06 eröffnet Hauptmann Magnus Wille die JHV der Westkompanie. Er begrüßt 80 Schützen. Das ist leider die niedrigste Teilnehmerzahl seit 12 Jahren.
Stellvertretend für alle anwesenden Schützenbrüder werden Oberst Josef Thöne, Oberstleutnant Raphael Schäfers und Ehrenhauptmann Wille Lücke begrüßt.
Die Kasse wurde am 03.03.2015 in der Gastsstätte Zur Quelle geprüft. Es gab keine Beanstandungen und somit wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
Bevor der Tagesordnungspunkt Wahlen anstand, wurde traditionell ein warmes Schnitzel mit Kartoffelsalat gereicht.
Nach dem Imbiss standen die Wahlen an:
Hauptmann Magnus Wille wurde einstimmig, mit einer Stimmenthaltung, wiedergewählt.
Josef Pöttner, der seit 1985 im Vorstand der WK mitarbeitet, wurde einstimmig, ohne Gegenstimme, zum Fähnrich wiedergewählt.
Die Feldwebel Thorsten Bartels, Wilfried Bening und Uwe Wagner wurde in Ihren ämtern bestätigt.
Bei den Unteroffizierswahlen gab es eine änderung.
6 Unteroffiziere standen zur Wahl. Ein Unteroffizier legte aus beruflichen Gründen sein Amt nieder. Die restlichen 5 Unteroffiziere wurden einstimmig im Amt bestätigt.
Anschließend wurden die Nadeln vom Kompanieschießen verliehen. Die Schützenschnüre werden traditionell beim Antreten zum Vogelschießen verliehen. Es wäre wünschenswert, wenn zum Kompanieschießen mehr Schützen aus der Kompanie teilnehmen würden.
Mit Hinweisen zum bevorstehen Ball der Königin und zum Schützenfest 2015/2016 schließt Hauptmann Wille die Versammlung um 22:20 Uhr.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.