Danke vom MdL Bernhard Hoppe-Biermeyer

Weihnachtskarte

Weihnachtsaktion „Schützen schenken Senioren Sinnlichkeit“

Auch vor Seniorenheimen macht Covid-19 leider nicht halt. Das wollten die Schützen der Westkompanie nicht einfach hinnehmen. Der Vorstand war sich schnell einig. „Ein Weihnachtsbaum muss her, natürlich in Vereinsfarben“ so Christoph Klare, Hauptmann der Westkompanie. Um den ca 150 Bewohnern eine Freude zu machen wurde vor Ort ein Weihnachtsbaum mit gewaltigen 4 Metern Höhe besorgt und am 18.12. komplett geschmückt an die Senioren und Ihre Betreuer übergeben. „Mit knapp einhundert selbstgemachten Schleifen und farblich dazu passendem Weihnachtsschmuck, in grün, weiß und schwarz, ist es ein richtiger Hingucker geworden“, freuen sich die Heimleitung Birgit Heckers und die Hauswirtschaftsleitung Nicole Lütkemeier. Jedes Jahr zu Weihnachten lassen sich die Schützen der Westkompanie für die Heimbewohner des Martinsstift etwas einfallen, um Ihnen die weihnachtliche Zeit sinnlich zu gestalten. In diesem Jahr erhält jeden Bewohner zusätzlich noch eine Plätzchentüte vom Kompaniebäckermeister Alexander Mertens aus Marienloh. „Der Vorstand möchte mit dieser Aktion stellvertretend allen Menschen, die von der Krise privat oder beruflich betroffen sind, Danke sagen und eine besondere Freunde zum Weihnachtsfest bereiten“ erklärt Oberleutnant Benedikt Hildmann. Für die Schützen ist es eine Selbstverständlichkeit sich sozial zu engagieren und die Einrichtung zu unterstützen, die sich mitten im Kompaniegebiet befindet. Auch viele Seniorenschützenfeste wurden hier schon mit den Heimbewohnern gefeiert.

Der Vorstand der Westkompanie wünscht allen Bad Lippspringern Frohe Weihnachten und mit Blick auf die nächste Schützenfestsaison ein Dreifaches Horrido.

Packen der Schützenhandtaschen

Natürlich waren auch viele Schützender Westkompanie am packen unserer Schützenhandtasche beteiligt.

Wir wollten etwas Schützenfest-Gefühl zu den Westernschützen nach Hause bringen, hier gibt es ein paar Eindrücke.

Senioren der Westkompanie klönen, lachen und genießen im Forum Maria Mater

Miteinander – füreinander…unter diesem Motto hatte der enge Vorstand der Westkompanie unter Leitung von Hauptmann Christoph Klare, gemeinsam mit dem Seniorenbeirat, die Senioren und Witwen der Westkompanie am Samstag, 15.02.2020, ins Forum Maria Mater eingeladen, um sich an leckerem Kaffee sowie feinsten (Spender-)Kuchen und aufwendigen (Spender-)Torten, die u.a. von den Damen des Vorstandes gebacken wurden, zu laben. Hauptmann Klare konnte gut 100 rüstige Gäste begrüßen, deren Herzen er in seiner gekonnt lockeren Ansprache gleich zu Beginn gewann. Im Anschluss entwickelten sich angeregte Gespräche, bei denen so manche Anekdote aus vergangener Zeit für große Freude und auch viel Gelächter sorgte. Höhepunkt des Nachmittags war der Filmvortrag, der einen humorvollen Rückblick auf das letzte Schützenfest gewährte und insbesondere die Szene am Jordanfluss, bei welcher die Arminiuskompanie am Schützenfestsonntag 2019 einen (Zwergen-)aufstand gegenüber der ruhmreichen Westkompanie probte, beide Kompanien anschließend aber „im Herzen vereint“ gemeinsam weitermarschierten, in den Fokus rückte. Im Anschluss stellte der Seniorenbeirat das Programm für die Seniorenfahrt am 13.05.2020 nach Hameln vor, zu welcher sich sogleich viele Anwesende anmeldeten. Unter Applaus für die Damenmannschaft und Teile des engen Vorstandes, die Aufbau und Bewirtung übernahmen, klang der Nachmittag harmonisch aus. Nicht unerwähnt sollte jedoch bleiben, dass auch im Anschluss bis ca. Mitternacht an anderer Stelle weitergefeiert wurde. Besonders Hauptmann Klare soll hervorragende Kondition bewiesen haben, wie man hört.

HORRIDO Frank Täubert von der Klumpsack-Kompanie ist neuer Bad Lippspringer Schützenkönig

Der Bürgerschützenverein Bad Lippspringe hat einen neuen Schützenkönig: Um 19.15 Uhr holte der Hauptmann der Klumpsack-Kompanie, Frank Täubert, mit dem 45. Schuss den Adler von der Stange. Frank geht somit als 97. König in die 112 Jahre alte Geschichte des Bürgerschützenvereins ein.
Als Königin steht ihm seine Ehefrau Nadine zur Seite.
Nach einem spannenden Stechen hatte sich Frank Täubert zuvor gegen seine Schützenbrüder Karsten Baumhöhr
(West-Kompanie), Heiner Thöne (Arminius-Kompanie), Maik Güsen (Arminius-Kompanie) und Matthias Wiemann (West-Kompanie) durchgesetzt. Zuvor wurden die drei Prinzen ermittelt:
Um 17 Uhr und mit dem ersten Schuss holte sich Maurice Pauly von der Arminius-Kompanie das Zepter und wurde damit Nachfolger von Stefan Strate (Arminius-Kompanie).
Der Kronprinz ist Mitglied der Klumpsack-Kompanie und heißt
Oliver Bauer. Um 17.09 Uhr und mit dem zehnten Schuss wurde er Nachfolger von Jan-Noah Walter (Klumpsack-Kompanie). Neuer Apfelprinz ist Florian Thiele von der West-Kompanie. Er hatte die Insignie um 17.23 Uhr mit dem 23. Schuss dem Adler entrissen. Florian folgt somit seinem Zwillingsbruder Benedict. (Westkompanie)

Königsschießen 2019

HORRIDO Frank Täubert von der Klumpsack-Kompanie ist neuer Bad Lippspringer Schützenkönig
Der Bürgerschützenverein Bad Lippspringe hat einen neuen Schützenkönig: Um 19.15 Uhr holte der Hauptmann der Klumpsack-Kompanie, Frank Täubert, mit dem 45. Schuss den Adler von der Stange. Frank geht somit als 97. König in die 112 Jahre alte Geschichte des Bürgerschützenvereins ein.
Als Königin steht ihm seine Ehefrau Nadine zur Seite.
Nach einem spannenden Stechen hatte sich Frank Täubert zuvor gegen seine Schützenbrüder Karsten Baumhöhr
(West-Kompanie), Heiner Thöne (Arminius-Kompanie), Maik Güsen (Arminius-Kompanie) und Matthias Wiemann (West-Kompanie) durchgesetzt. Zuvor wurden die drei Prinzen ermittelt:
Um 17 Uhr und mit dem ersten Schuss holte sich Maurice Pauly von der Arminius-Kompanie das Zepter und wurde damit Nachfolger von Stefan Strate (Arminius-Kompanie).
Der Kronprinz ist Mitglied der Klumpsack-Kompanie und heißt
Oliver Bauer. Um 17.09 Uhr und mit dem zehnten Schuss wurde er Nachfolger von Jan-Noah Walter (Klumpsack-Kompanie).

Neuer Apfelprinz ist Florian Thiele von der West-Kompanie. Er hatte die Insignie um 17.23 Uhr mit dem 23. Schuss dem Adler entrissen. Florian folgt somit seinem Zwillingsbruder Benedict. (Westkompanie)

Jungschützen-Schießen 2019

Beim 2. gemeinsamen Jungschützenschießen am Samstag den 20. Juni 2019 konnte die Westkompanie auch in diesem Jahr drei von vier Insignien erringen und damit bewiesen, dass wir uns um unsere Zukunft keine Sorgen machen müssen!
Die Prinzen in diesem Jahr sind:
Zepterprinz: Jannis Münster (WK)
Apfelprinz:    Lukas Bee (WK)
Kronprinz:    Niko Bee (AK)
Die Westkompanie konnte in diesem Jahr erneut den Jungschützenkönig stellen!
Mit dem 21. Schuss hat Philipp Kilian(WK) den Vogel zerlegt und ist somit der zweite Jungschützenkönig des Bataillon.
Der Titel „Jungschützen-Königskompanie“ bleibt somit im Westen!
Auf unsere neuen Prinzen und den neuen Jungschützenkönig ein dreifach donnerndes Horrido!