Mittwochs-Versammlung 2022

Ausgelassene Stimmung in der Königskompanie

Zwischen Königsschießen und Schützenfest freut man sich in allen Kompanien auf die Mittwochsversammlung. So auch im königlichen Westen, wo man sich für eine Durchführung im labenden Baumschatten vor dem Eingang des Westkompanie-Bereiches entschieden hatte. Über 130 Schützen trafen sich bei abendlich gutem Wetter an den zahlreichen geschmückten Tischen und unter den Wimpelketten, die vorab installiert wurden. Ein Bierwagen unter Leitung der Damenmannschaft sorgte für die nötigen Kaltgetränke.

Unser Hauptmann Christoph Klare nutzte die Veranstaltung, um allen Helferinnen und Helfern der bisherigen Vorbereitung und Organisation zu danken und Stimmung für die Festtage zu machen. Im Anschluss wurde ein Imbiss gereicht, bevor die Bataillonsspitze mit Oberst Guido Düsing und Oberstleutnant Dirk Lappe begrüßt wurde. Nach der Gratulation zur Königskompanie war es erneut an uns, der Speerspitzte des BSV für Ihren Ankündigungen rum um den Erhalt des Schützenhauses zu danken und eine entsprechende Schutz- und Arbeits-Ausstattung mit Westkompanie-Branding zu übergeben. Der Höhepunkt des Abends war allerdings sicher der Besuch unserer neuen Majestät Benedikt Hildmann, der noch einmal mit strahlenden Augen das Schießen Revue passieren ließ und seinen Dank an alle Schützen für die tolle Atmosphäre damit verband, um zahlreiches Antreten an den Festtagen zu bitten. Nichts ist schöner, als von einem kompletten Zug durch die Badestadt begleitet zu werden, und wenn wir bei den Feierlichkeiten all das nachholen, was wir die letzten zwei Jahre nicht gefeiert haben, werden wir ein rauschendes Schützenfest 2022 erleben.

An dieser Stelle könnte man noch einiges über unsere Mittwochsversammlung schreiben, doch da Bilder mehr als Worte sagen, verweisen wir mit einem Augenzwinkern auf die unten stehende Galerie. Danke an alle für einen tollen Abend und auf ein baldiges Wiedersehen an den drei Schützenfesttagen. Ein dreifaches Horrido auf die Badestadt, die beste Königskompanie, die man sich vorstellen kann und unsere Majestät Benni Hildmann mit seiner Frau Andrea. Bis bald!

Wir sind König!

Benedikt Hildman holt den Vogel runter – Till Roßkamp neuer Kronprinz

Was für eine Spannung, was für eine Gänsehaut: Das Schießen um den 98. König des Bügerschützenvereins bot alles, was man sich für einen spannenden Wettkampf unter Freunden wünscht.

Bestes Wetter, tolle Stimmung und ein wahrlich prächtiger Adler: zum Königsschießen 2022 waren allerbeste Bedingungen gegeben Doch bereits beim Schießen um die Kronprinzenwürde lagen viele Nerven blank. Während die Krone durchschnittlich beim gerade einmal 15. Schuss runter geholt wird, benötigte der neue Kronprinz aus dem Westen Till Roßkamp satte 51 Schuss, bis die wichtigste Insignie des stolzen Adlers fiel. Ein klares Indiz, um wieviel es beim ersten Schießen seit 2019 ging. Nur wenig später fielen das Zepter bei Mark Böhner von den Arminen und der Apfel bei Nico Grosse vom Klumpsack. Nach einer kurzen Pause, um die neuen Prinzen würdig in den Kompanien willkommen zu heißen, stellte sich nun die Frage nach dem neuen König. Hier hatten wir als Westkompanie nicht weniger als Sehnsucht nach dem ersten König seit 2014. Nach kurzer Abstimmung mit der nun neuen Königin Andrea und einem tiefen Blick in die Augen seines Hauptmanns, nahm sich schließlich Benni als Oberleutnant der Western ein Herz, um mit dem 45. Schuss den Vogel von der Stange zu holen und für unbeschreiblichen Jubel auf dem Platz zu sorgen. Unter tosendem Applaus, zahlreichen Horridos und zum „Lied der Westkompanie“ wurde das neue Königspaar schließlich in der Kompanie gefeiert.

An dieser Stelle herzliche Gratulation unserem neuen König und seiner Königin, sowie allen Prinzen mit ihren Prinzessinnen. Wir wünschen euch, Sandra Wille als Ehrendame und dem neuen Hofstaat ein unvergessliches Schützenjahr 2022/23.

Zum Video des Vogelschießens: https://youtu.be/d0VXVl9FaXU

Der Hofstaat 2022/2023 von links: Fahnenoffizier Jörg Schlichting, die Hofherren und Hofdamen Dominik und Lea Wolfslau, Konstantin und Franziska Thiele, Thorsten Peters und Mareike Willeke, Manuel Temme und Sophia Heinemann, Ehrendame Sandra Wille, das Königspaar Benedikt und Andrea Hildmann, das Kronprinzenpaar Till Roßkamp und Jennifer Spiczak, das Zepterprinzenpaar Mark Böhner und Annika Lappe, das Apfelprinzenpaar Nico Grosse und Sandra Böhner sowie Fahnenoffizier Theo Deipenbrock. Foto: BSV

Schützenfest Schloß Neuhaus 2022

Endlich wieder Schützenfest! Noch nicht unser eigenes, aber wer das Schützenfest in Schloß Neuhaus kennt, der weiß, dass sich eine Reise immer lohnt. Und so startete eine Abordnung von 28 Westernschützen hoch-motiviert am Pfingst-Samstag traditionell ab der Feuerwache Bad Lippspringe zum Besuch unserer Freunde der Marktkompanie. Im Kompaniequartier bei Ellenbürger in Schloß Neuhaus angekommen, gab es neben einer herzlichen Begrüßung unter großem Hallo einige erste Begrüßungsgetränke, bevor es zur offiziellen Begrüßung und den Ehrungen kam. Hier wurde Lukas Bee und Martin Engel der Freundschaftsorden der Marktkompanie verliehen. Im Anschluss erfolgte der Abmarsch zum Antreten im Marstall mit anschließendem Zapfenstreich. Ein tolles Bild aller Schloß Neuhäuser Kompanien nebst Gästen und Klangkörpern, dass sich hier den Zuschauern bei bestem Wetter bot. Nach berauschenden Reden, vielen Ehrungen und der Segnung der restaurierten Bataillonsfahne endete die Veranstaltung im Marstall und es ging in den gemütlichen Teil im Kompaniebereich der Marktkompanie und später im Festzelt über. Tolle Gespräche, viel Gelächter und Gesang sorgten für einen erfüllten Abend, bevor es gegen Mitternacht wieder mit dem Bus in die heimische Badestadt ging.

Nur ein Tag Pause und schon ging es am Pfingst-Montag bereits um 8:30 Uhr zum zweiten Besuch des Schützenfestes Schloß Neuhaus. Mit 14 Westernschützen plus Bataillons-Abordnung durften wir das legendäre Schützenfrühstück unserer Freunde der Marktkompanie genießen. Nach diesem opulenten Mahl folgte beim ein oder anderen Kaltgetränk eine kleine Pause im Pavillon, bevor es zum Königsschießen auf die Freilichtbühne ging. In Stadionatmosphäre fielen Schuß um Schuß und wir freuten uns, am Ende nach vielen Jahren endlich wieder einem König unserer Freundschaftskompanie zujubeln zu dürfen. An dieser Stelle unseren herzlichsten Glückwunsch an den neuen König Wolfgang Pladwich und seine Königin Annette Pladwich.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen bei unserem Schützenfest im wunderschönen Bad Lippspringe und möchten uns noch einmal bei der Marktkompanie mit ihrem Hauptmann Markus Husemann und seinem Vorstand für die tolle Gastfreundschaft bedanken. Ein dreifaches Horrido auf 49 (!) Jahre Freundschaft, die Markt- und Westkompanie, sowie unsere Schützenfeste.

Kompanieversammlung 2022

Urkunde und viele dankende Worte für den Schriftführer der Westkompanie

Hauptmann Christoph Klare konnte zur Jahreshauptversammlung der Westkompanie am 13. Mai 2022 mehr als 120 Mitglieder und Gäste im Schützenhaus begrüßen. Seinen besonderen Dank richtete er an die „Sterne der Westkompanie“ –  der stets fleißigen und hilfreichen Damenmannschaft der Kompanie. Auch wies der Hauptmann auf das im kommenden Jahr anstehende 50-jährige Freundschaftsjubiläum mit der Martkompanie Schloß Neuhaus hin. Zu diesem Ereignis finden bereits jetzt Planungen statt. Auch die Jungschützen hatten wieder ihren festen Platz in der Tagesordnung. So berichtete Florian Thiele über die vergangenen und zukünftigen Aktionen der Jungschützen.

In einer ergreifenden Rede bedankte sich Christoph Klare bei dem ausscheidenden Schriftführer Ralf Thiele. Dieser hatte das Amt des Schriftführers 12 Jahre lang geführt und stets aktiv innerhalb des Vorstands mit Anregungen und Kritik nicht hinterm Berg gehalten. Für seine jahrelange Tätigkeit zeichnete der Vorstand der Westkompanie Ralf Thiele mit einer handgefertigten Urkunde aus und ernannte ihn zum Ehrenleutnant. Als neuer Schriftführer wurde Frank Fricke von der Versammlung gewählt. Frank Fricke war vor Ralf Thiele bereits Schriftführer der Kompanie und hatte das Amt an diesen übergeben. Wiedergewählt wurden Leutnant z.b.V. Andreas Wiemann, Leutnant z.b.V. Dominik Wille und Leutnant z.b.V. Mathias Wiemann. Ebenso bestätigt wurden die Feldwebel Frank Mertens und Dirk Stelte. Ralf Umlauf wurde nach 21-jähriger Vorstandstätigkeit zum Feldwebel ernannt. Als Unteroffiziere wurden wiedergewählt: Bürgermeister Ulrich Lange, Frank Heggemann, Felix Kilian, Patrick Peters, Maximilian Roßkamp und Andre Weihrauch. Florian Thiele wurde als „Schütze mit den längsten Beinen“ zum Unteroffizier befördert.

Geehrt wurden auch die erfolgreichen Schützen des Kompanieschießens. Sieger wurden: in der Seniorenklasse Detlef Salge-Liebau, in der Altersklasse Jürgen Schmidt, Schützenklasse Daniel Meier und in der Jungschützenklasse Philipp Brandes – dieser erzielte das Beste Ergebnis des Kompanieschießens und nahm gleich zwei Pokale mit. Auch konnten die neuen Schießmeister begrüßt werden: Christoph Klare jun. und Lukas Bee.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ein dreifaches Horrido auf unser schöne Badestadt, den Schützenverein und die Westkompanie.

Kompanieschießen 2022

Danke vom MdL Bernhard Hoppe-Biermeyer

Weihnachtskarte

Weihnachtsaktion „Schützen schenken Senioren Sinnlichkeit“

Auch vor Seniorenheimen macht Covid-19 leider nicht halt. Das wollten die Schützen der Westkompanie nicht einfach hinnehmen. Der Vorstand war sich schnell einig. „Ein Weihnachtsbaum muss her, natürlich in Vereinsfarben“ so Christoph Klare, Hauptmann der Westkompanie. Um den ca 150 Bewohnern eine Freude zu machen wurde vor Ort ein Weihnachtsbaum mit gewaltigen 4 Metern Höhe besorgt und am 18.12. komplett geschmückt an die Senioren und Ihre Betreuer übergeben. „Mit knapp einhundert selbstgemachten Schleifen und farblich dazu passendem Weihnachtsschmuck, in grün, weiß und schwarz, ist es ein richtiger Hingucker geworden“, freuen sich die Heimleitung Birgit Heckers und die Hauswirtschaftsleitung Nicole Lütkemeier. Jedes Jahr zu Weihnachten lassen sich die Schützen der Westkompanie für die Heimbewohner des Martinsstift etwas einfallen, um Ihnen die weihnachtliche Zeit sinnlich zu gestalten. In diesem Jahr erhält jeden Bewohner zusätzlich noch eine Plätzchentüte vom Kompaniebäckermeister Alexander Mertens aus Marienloh. „Der Vorstand möchte mit dieser Aktion stellvertretend allen Menschen, die von der Krise privat oder beruflich betroffen sind, Danke sagen und eine besondere Freunde zum Weihnachtsfest bereiten“ erklärt Oberleutnant Benedikt Hildmann. Für die Schützen ist es eine Selbstverständlichkeit sich sozial zu engagieren und die Einrichtung zu unterstützen, die sich mitten im Kompaniegebiet befindet. Auch viele Seniorenschützenfeste wurden hier schon mit den Heimbewohnern gefeiert.

Der Vorstand der Westkompanie wünscht allen Bad Lippspringern Frohe Weihnachten und mit Blick auf die nächste Schützenfestsaison ein Dreifaches Horrido.

Packen der Schützenhandtaschen

Natürlich waren auch viele Schützender Westkompanie am packen unserer Schützenhandtasche beteiligt.

Wir wollten etwas Schützenfest-Gefühl zu den Westernschützen nach Hause bringen, hier gibt es ein paar Eindrücke.