Jahreshauptversammlung der Westkompanie 2010

Am 12.03.2010 fand die Jahreshauptversammlung der Westkompanie statt. Obwohl sie, für die Westernschützen am anderen Ende von Bad Lippspringe, im Schützenhaus stattfand, konnte Hauptmann Magnus Wille über 90 Schützen zur Versammlung begrüßen.

Nach der Begrüßung, dem Verlesen des Protokoll´s der letzten Jahreshauptversammlung, dem Kassenbericht und einem üppigen Imbiss standen die Wahlen zum engeren und zum erweiterten Vorstand im Mittelpunkt. Im engeren Vorstand übergibt Schriftführer Frank Fricke sein Amt an Ralf Thiele. Auch Leutnant Patrick Peters gibt sein Amt an Frank Mertens ab. Martin Gemke wurde als Leutnant von der Versammlung wiedergewählt. Im erweitertem Vorstand bleibt Martin Levermann der Kompanie als Fähnrich erhalten. Auf Antrag der Fähnriche wird das erfahrene Trio mit Jörg Kenning als viertem Fähnrich ergänzt. Zum neuen Bierfeldwebel wurde Dirk Stelte und zum Schmückfeldwebel Andree Kleine gewählt.

An diesem Abend wurden auch die Siegerehrungen des Kompanieschießens vorgenommen. Die Ehrungen nahm der Schießmeister der Westkompanie Ulrich Zimmermann vor. Gewinner des Schützenpokals und des Jungschützenpokals war Daniel Meier. In der Altersklasse gewann Peter Kszyminski, in der Seniorenklasse Manfred Laufs und in der Sportschützenklasse Josef Büring.OLt Uwe Kilian und Ulrich Zimmermann gratulieren Daniel Meier (v. l.)

Dankesworte gingen an die vielen Helfer die über das Jahr für den Bürgerschützenverein und für die Westkompanie tätig waren. Mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedankte sich Oberleutnant Uwe Kilian besonders bei Andreas Müller, Peter Kszyminski, Wilhelm Willeke und bei den beiden ausscheidenden Leutnanten.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.